Homepage
1x1 der Fliesen mit Verlegeanleitung
Fliesenhändler
in Ihrer Nähe
Fliesengalerie
Fliesenhersteller
Traumhafte Fliesen
in der Küche
Traumhafte Fliesen
im Badezimmer
Traumhafte Fliesen
im Wohnbereich
Traumhafte Fliesen auf
der Terrasse
Interessantes rund
um die Fliese
Rat vom Fachmann
Antike Fliesen,
Individuelle Fliesen
Mosaikböden und Mosaikbilder
Katalogservice
Handwerkersuche
Über unsere Firma
Fachliteratur
News und Empfehlungen
Weitere Beiträge finden Sie in folgender Rubrik: Galerie aktueller Fliesen-Kollektionen

Original-Fotomotive in Fliesen eingebrannt


Eine Frankfurter Fotografin hatte die Idee: Es müßte doch möglich sein, Fotos auf Fliesen zu bringen. Natürlich nicht einfach "aufgepappt", sondern "irgendwie unter die Glasur gebracht". Das Ergebnis kann sich in des Wortes bestem Sinn sehen lassen. "CERA-PIC" nennt sich das Verfahren, in dem Fotos abgesannt und in einem besonderen "keramischen Siebdruckverfahren" in feinster Auflösung auf glatte, glasierte Fliesen übertragen und dann noch einmal gebrannt und glasiert werden, um anschließend verarbeitet zu werden. Das Ergebnis ist eine Fliese, so unempfindlich wie jede andere Wandfliese auch. Wer also eigene Fotomotive von Baby, Hund, Braut, Blumen oder Gebirgsbächen auf Fliesen übertragen haben möchte, der braucht bei Margit Schwarz absolut nicht schwarz zu sehen. Im Gegenteil - das gesamte Farbspektrum der Natur wird ihm bald im Bad entgegenstrahlen.
Bedruckt werden können Fliesen ab 5 x 5 cm bis zur Größe von DIN A3, das wären dann 29,7 x 40,0 cm. Natürlich kann auch eine beliebige Anzahl von Einzelfliesen bedruckt und zu großformatigen Wand"gemälden" zusammengesetzt werden. Die/der Herzallerliebste in Lebensgröße läßt sich ohne weiteres "fliesenmäßig umsetzen". Nach den Worten von Margit Schwarz sind auch Formate bis 10 qm zu bewältigen. Natürlich gilt: Je besser die Vorlage, je besser das Ergebnis. Der Kunde sollte also nur erstklassige Fotos liefern oder sonst lieber aus dem Archiv der Fotografin schöpfen. Was die Fliesen betrifft, die natürlich Uni-Weiß sein müssen, so kann diese der Kunde selbst anliefern. Von Vorteil ist aber, auf die für die Verarbeitung und den Brennprozess erprobten Fliesen aus dem CERA-PIC-Lager zurückzugreifen.